Seit diesem Jahr ist die Hilfswerk-Siedlung GmbH vom Land Brandenburg als forstliche Beraterin anerkannt. In einem Anerkennungsverfahren wurde nachgewiesen, dass die materiellen und fachlichen Voraussetzungen für eine professionelle Beratung von Waldbesitzer*innen erfüllt werden. Die Beratung von Waldbesitzer*innen wird durch das Land Brandenburg gefördert. Sie können so unter bestimmten Voraussetzungen Beratungsdienstleistungen kostenfrei in Anspruch nehmen.

Für den Waldbesitzer ist das ganz einfach. Sie nehmen Kontakt mit uns auf und vereinbaren einen Termin für ein Vorgespräch, in dem der Beratungsbedarf genauer eingrenzt wird. Die Abwicklung des Förderantrages übernimmt der forstliche Berater.

Wir übernehmen die forsttechnische Betriebsleitung für Sie, bereiten Bewirtschaftungsmaßnahmen im Forstbetrieb vor und führen diese für Sie durch. Hierzu zählen unter anderem folgende Tätigkeiten: Auszeichnen von Waldbeständen, Vorbereitung der Forstarbeiten; Koordinierung und Überwachung aller Forstbetriebsarbeiten; Einweisung der Arbeitskräfte einschließlich Lohnunternehmer*innen und Selbstwerber*innen; Überwachung des Waldschutzes; Aufnahme und Sortierung des Holzes einschließlich Listenfertigung; Holzübergabe und Überwachung der Holzabfuhr; Mitwirkung bei der jährlichen Wirtschaftsplanung und der Naturalbuchführung. Mögliche weitere Beratungsthemen sind:

  • Anforderungen an die Waldbewirtschaftung in Schutzgebieten
  • Erhaltung und Erhöhung der Biodiversität
  • Eindämmung des Klimawandels und Anpassung an seine Auswirkungen
  • Waldbauliche Planung und Waldbautechnik
  • Erhöhung der Stabilität und Vitalität des Waldes
  • Umsetzung von Betriebskonzepten
  • Holzeinschlags- und Vermarktungskonzeptionen, insbesondere zur Zusammenfassung des Holzangebots in forstwirtschaftlichen Zusammenschlüssen

Scheuen Sie sich nicht, uns anzusprechen. Unser Förster Herr Zabel steht Ihnen gern zur Verfügung.

Sprechen Sie uns an